Foto: Melissa Krosny

Ecuador, Santo Domingo

Freiwilliges Internationales Jahr (FIJ) im Jungenheim „Casa Hogar de Jesús“

#KINDERSCHUTZ  #FREIZEITBETREUUNG

#SPRACHUNTERRICHT #TAGESBEGLEITUNG

Das Land – unsere Partnerorganisation – dein Freiwilligendienst

Das erwartet dich

Dein Einsatzplatz im Rahmen des FIJ liegt in Santo Domingo, im Nordwesten Ecuadors. Hier unterstützt du unsere Partnerorgansiation im Jungenheim „Casa Hogar de Jesús“. Viele Kinder und Jugendliche sind hier, weil ihre Familien sie nicht ernähren können oder weil die Eltern Alkohol- oder Drogenprobleme haben. Zudem wurden einige von ihnen misshandelt oder missbraucht, wobei sich viele der Jungen zuvor sogar alleine auf der Straße durchschlagen mussten. Die eigene Finka im Umland von Santo Domingo hat sich zu einem waren Erlebnisbauernhof verwandelt: Sie bietet den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu erfahren wie Obst ud Gemüse für den Eigenbedarf angebaut wird und wie Tiere versorgt werden müssen. Durch das Projekt der Finka haben die Jungen die Möglichkeit, in Kontakt mit der Natur zu kommen, Verantwortung zu übernehmen und Grundsätzliches über Landwirtschaft und Umweltschutz zu lernen. Um diese Bedingungen zu durchbrechen, sind feste Alltagsstrukturen und Schulbildung besonders wichtig. Daher besuchen die Jungen im „Casa Hogar de Jesús“ die Schulen der Stiftung „Fundación Calasanz“, die durch eine Ordensgemeinschaft geleitet wird. Wenn Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Gründen kein ihrem Alter entsprechendes Bildungsniveau aufweisen, werden sie zunächst in einem Nivellierungsprogramm unterrichtet, bis sie einer Klasse zugeordnet werden können.

Zusätzlich erhalten die Jungen die Möglichkeit, durch Gartenarbeit, Reparatur- und Instandhaltungsdiensten oder der Pflege von Nutztieren praktische Fähigkeiten zu erlernen, Verantwortung zu übernehmen und sich eventuell sogar ein zusätzliches Taschengeld zu verdienen. Außerdem finden regelmäßig Freizeitangebote wie Musikunterricht und Tanztherapie, sportliche oder religiöse Aktivitäten statt. Bei Bedarf werden die Jungen auch medizinisch und psychologisch betreut. Langfristiges Ziel ist es, die Kinder und Jugendlichen wieder in ihre Familie zu integrieren. Ist dies nicht möglich, bleiben sie bis zu ihrer Volljährigkeit im Heim und werden auch danach weiterhin unterstützt.

Dein Gastland Ecuador

Dein Gastland Ecuador liegt im Nordwesten Südamerikas. Jeder zweite der rund 17 Millionen Einwohner ist jünger als 18 Jahre. Weiterhin leben laut UNICEF etwa drei Viertel der Kinder und Jugendlichen in schwierigen sozialen Verhältnissen: d.h. viele Kinder werden zuhause vernachlässigt und müssen schon früh arbeiten, um zum Lebensunterhalt der Familie beizutragen. Deshalb schlagen sie sich auf der Straße als Schuhputzer, Müllsammler oder Lastenträger durch. Dabei werden sie nicht selten ausgebeutet und misshandelt. Darüber hinaus schließen die Älteren sich zu ihrem eigenen Schutz häufig Banden an und werden straffällig.

Bist du bereit?

Kannst du dir vorstellen, im Rahmen deines FIJ eine Einsatzstelle wie das Jungenheim „CHDJ“ zu unterstützen, um Kinder und Jugendliche in Bolivien auf ihrem Weg in eine bessere Zukunft zu begleiten? Dann nimm Kontakt zu uns auf und bewirb dich für unser Freiwilligenprogramm und dein FIJ in Santo Domingo, Ecuador!

Deine Aufgaben in der Partnerorganisation

Als Freiwillige oder Freiwilliger bist du ein Mitglied des Teams und unterstützt die Fachkräfte bei ihren vielseitigen Aufgaben. Zu Beginn wirst du in die verschiedenen Bereichen eingeführt, um erste Einblicke in die Arbeit des Heims zu bekommen. Später legst du in Absprache mit unserer Partnerorganisation deine Aufgaben fest. Folgende Bereiche sind möglich:

  • Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe
  • Englischunterricht im Nivellierungsprogramm
  • (Betreuung und) Begleitung spielerischer, sportlicher und erzieherischer Aktivitäten
  • Angebot von Freizeitaktivitäten
  • Betreuung der Bereiche Kleiderkammer, Essensausgabe, Bäckerei, Krankenstation u.a.
  • Begleitung der Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen bei Hausbesuchen
  • Begleitung der Kinder und Jugendlichen zu Arztbesuchen

Ein Mitglied des Teams steht dir während deines FIJ als Mentor oder Mentorin zur Verfügung.

Das solltest du mitbringen

  • Für diese Einsatzstelle suchen wir möglichst einen männlichen Freiwilligen
  • Gute Spanisch- und Englischkenntnisse
  • Grundkenntnisse über Ecuador: Geschichte, Gesellschaft, Politik und Kultur
  • Eigeninitiative, Selbständigkeit und Flexibilität
  • Lernbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Anpassung an eine fremde Lebensrealität und ein katholisches Umfeld
  • Kreativität und handwerkliche Interessen
  • Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und pädagogisches Geschick
  • Interesse an der Vermittlung von Kenntnissen
  • Freude an Sport und Spiel
  • Interesse an den Themen Landwirtschaft, Umweltschutz und Nachhaltigkeit

weitere Informationen

weitere Projekte in Lateinamerika: