zurück

Bolivien, El Alto

Freiwilligendienst im Kindergarten,
Kinder- und Jugendzentrum und der Fußballschule der Stiftung Palliri

Foto: Bettina Flitner / Kindermissionswerk

Länderinfo
fast
0%
in extremer Armut
nur
0%
der Kinder gehen in die Schule
fast
0m
Höhe
Bolivien gehört zu den ärmsten Ländern Südamerikas. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung lebt in Armut, 40 Prozent sogar in extremer Armut. Vor allem die indigene Bevölkerung, die meist im Andenhochland oder in den Randbezirken der Städte lebt, hat oft keinen Zugang zu Bildung, Strom, Wasser und guter medizinischer Versorgung. Nur 70 Prozent der Kinder gehen in die Schule. Immer mehr Menschen ziehen vom Land in die Stadt, weil sie hoffen, dort eine gut bezahlte Arbeit zu finden. Doch oft werden sie enttäuscht: Armut und Arbeitslosigkeit prägen ihr Leben in den Randbezirken der Großstädte wie El Alto. Mit knapp einer Million Einwohnern ist sie Boliviens drittgrößte Stadt und grenzt direkt an den Regierungssitz La Paz an.

Die Stiftung Palliri hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebenssituation benachteiligter Kinder und Jugendlicher in El Alto zu verbessern. In einem Kindergarten werden 120 Kinder zwischen acht Monaten und fünf Jahren liebevoll betreut und bekommen mehrere gesunde Mahlzeiten am Tag. 215 Mädchen und Jungen ab sechs Jahren verbringen regelmäßig ihre Freizeit im Palliri-Zentrum. Hier können sie Hausaufgaben machen und spielen. Ein Psychologe und mehrere Sozialarbeiter betreuen die Kinder und Jugendlichen und beziehen auch die Eltern in die Arbeit ein. Außerdem hat Palliri eine eigene Fußballschule. Viermal in der Woche trainieren hier rund 100 Jungen und Mädchen. Auf rund 4.000 Metern Höhe bringen die Trainer den jungen Kickern nicht nur Kopfbälle und technische Finessen bei, sondern auch Teamgeist und Fair Play.

Seit vielen Jahren unterstützen Freiwillige die Arbeit von Palliri in El Alto, so auch Kurzzeitfreiwillige aus Spanien. Zur Unterbringung von Freiwilligen und Gästen hat die Stiftung ein Haus gebaut. In der Anfangszeit bist du als Freiwilliger in einer bolivianischen Gastfamilie untergebracht.

Deine Aufgaben im Projekt

Als Freiwilliger kannst du je nach Interessen und Stärken in den verschiedenen Bereichen mitarbeiten. Später solltest du mithilfe der Palliri-Mitarbeiter in der Lage sein, eigenverantwortlich Aufgaben zu übernehmen:

  • Mitarbeit im Palliri-Kindergarten
  • Unterstützung bei der Erziehung und schulischen Bildung im Palliri Kinder- und Jugendzentrum
  • Freizeitgestaltung
  • Hilfe in der Fußballschule
Das solltest du mitbringen

• gute Spanischkenntnisse
• Teamfähigkeit, Offenheit, Kommunikationsfreudigkeit und Eigeninitiative
• Selbständigkeit und Kreativität, um später allein eine Kinder- und Jugendgruppe leiten zu können
• Erfahrungen in der Kinder und Jugendarbeit sind wünschenswert

Weitere Informationen